Ein fast vergessenes Handwerk

 

Die Meilerköhlerei im Luzerner Entlebuch ist europaweit einzigartig. Das uralte Geschäft mit der Holzkohle ist jedoch kein aus Tradition gepflegtes Hobby, sondern ein harter Nebenerwerb. Der Film “Köhlernächte” von Robert Müller zeigt eindrucksvoll, was es bedeutet, verschiedensten Naturgewalten ausgeliefert zu sein. Auch wenn die Szenen von Fluchwörtern und archaischen Eindrücken begleitet werden, haben sie etwas Magisches an sich.

Sein Gesicht ist mit Russ verschmiert, doch Lukas Thalmanns Augen leuchten. In seinen Sommerferien verbringt er schlaflose Nächte in abgelegenen Waldstücken, wo er oft auf sich allein gestellt ist. Nur im Notfall, wenn die launische Natur wieder für Überraschungen sorgt, fragt er einen befreundeten Köhler um Hilfe. Dieser erklärt ihm dann zum Beispiel auch, wie man eine junge Eule versorgt, die aus dem Nest gefallen ist. Lukas Thalmann ist mit Abstand das jüngste Mitglied des Köhlerverbandes Romoos. Die erfahrenen Mitglieder des Verbandes freuen sich besonders über den Zuwachs, denn viele andere haben die schwere Arbeit bereits aufgegeben.

 

Mehr dazu im Choice of Helvetia Innerschweiz!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

September 27, 2018

Please reload

Archiv