Choice of Helvetia

by Fritz86 GmbH

Inhaberin und Gründerin

Linda Reiner/Zollinger

M:  helvetia@fritz86.com

T:   +41 (0)44 542 3574

H:   +41 (0)78 615 0511

A:   Zollikerstrasse 251, 8008 Zürich

Sitz der Fritz86 GmbH

Seefeldstrasse 96

8008 Zürich

AGB für das Magazin Choice of Helvetia

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Verlag Choice of Helvetia, geführt von der Fritz86 GmbH und dem Auftraggeber. Sie sind Bestandteil jedes Vertrages.

 

Vertrag

Mündlich besprochene Leistungen und Angebote werden von uns in einer Auftragsbestätigung & einem Auftragsformular festgehalten. Kunden erhalten diese per E-Mail zugestellt. Nach der Prüfung des Angebotes, senden Sie uns die E-Mail mit den Bemerkungen «einverstanden und akzeptiert» zurück. Damit kommt der Vertrag zustande.

 

Angebote und Leistungen

Erstellung von den Layouts, Reportagen, Porträts, Interviews, Social Media & Blog Einträgen.

 

Erscheinung

Das Magazin erscheint zweimal jährlich: im Frühling und Herbst – das Datum kann variieren.

 

Termine

Die Terminvorgaben für Textfreigaben, das Gut zum Druck und dergleichen sind einzuhalten. Das gleiche gilt für Textfreigaben und das Gut zum Druck. Ebenso die Fristen zur Anlieferung von Bild-, Text- und anderem Datenmaterial. Bei Nichteinhalten dieser Fristen entstehen für den Auftraggeber extra Kosten.

 

Distribution

Alle Beiträge werden im Printmagazin Choice of Helvetia publiziert. Das Magazin wir auch auf www.choice-of-helvetia.ch zu sehen sein. Des Weiteren machen wir auf verschiedenen Social Media Plattformen Werbung. Die Magazine werden in den Netzwerken der Community verteilt, sowie an diversen Orten aufgelegt (siehe Supporter). Durch einen Roadtrip durch die Schweiz werden weitere Magazin an top Lokalitäten verteilt. Das Magazin kann auch direkt unter: helvetia@fritz86.com bestellt werden.

Gegen eine separate Zahlung, offerieren wir weitere Social Media & Blog-Einträge.

 

Teilen

Einer der wichtigsten Funktionen in den sozialen Netzwerken ist das Verlinken, Teilen und Weitersagen von Beiträgen. Diese Massnahmen liegen allesamt in der Kompetenz und in der Verantwortung der Auftraggeber.

 

Fremdkosten fürs CoH

Aufwendungen für Bild- und Textmaterial, welche vom Konzept abweichen, verursachen Extrakosten.

 

Anforderungen an Text- und Bildmaterial

Text: pro Seite maximal 300 Wörter, bei Interviews (selber geschriebene Interviews – in Ausnahmefällen von uns geführte Interviews) darf der Text länger sein – ca. 400 Wörter

-> Wir legen grossen Wert darauf, dass sämtliche Inhalte eine hohe Qualität, gute Lesbarkeit und Verständlichkeit aufweisen. Falls wir Fehler feststellen oder die obengenannten Punkte nicht gegeben sind, dann kann das vom Auftraggeber korrigiert werden. Falls wir uns darum kümmern, kostet das 150 CHF.

 

Bild: pro Seite maximal 10 Bilder senden (wir verwerten davon 2-6 Bilder). Verwenden Sie für Bilder wenn möglich das TIFF-Format. Als ideale Auflösung für Pixelbilder gelten 300dpi in der Originalgrösse. Verwenden Sie für grössere Datenmengen folgenden Link: www.wetransfer.com

Falls Sie kein gutes Bildmaterial zur Verfügung haben, arbeiten wir mit professionellen Fotografen zusammen – Kosten für 2h mit bearbeitetem Bildmaterial ca. 600 CHF.

 

Redaktion

Die Rechte für die Layouts liegen beim Verlag. Dasselbe gilt für die Ausformung der einzelnen Raster und die darin verwendeten Bilder und Fotografien.

 

Rechte

Der Teilnehmer bestätigt, im Besitz sämtlicher Nutzungsrechte des zur Veröffentlichung eingereichten Bild-/Datenmaterials zu sein und überträgt diese dem Veröffentlichter zur Publikation im Magazin Choice of Helvetia. Die Fritz86 GmbH/der Verlag Choice of Helvetia übernimmt keinerlei Verantwortung für eventuelle Urheberrechtsverletzungen.

 

Stornierungen sowie allfällige Teilabbestellungen werden zu 100% verrechnet. Text- und Bildmaterial ist frühzeitig anzuliefern! Wir bitten unsere Kunden dringend, das Gut zum Druck genau durchzusehen. Für übersehene Fehler kann der Verlag keine Verantwortung übernehmen. Der Verlag haftet nur für die korrekte Ausführung der vom Kunden deutlich und lesbar angebrachten Korrekturen. Änderungen gegenüber dem abschlussredigierten Text werden zudem als Autorkorrekturen verrechnet. Mit dem Gut zum Druck gibt der Kunde den Auftrag zur Ausführung frei.

 

Gerichtsstand ist Zürich